Zurück zur Nachrichtenübersicht

Waren (Müritz) erste 1a Einkaufsstadt

Waren (gk). Um dem Status 1a-Einkaufsstadt gerecht zu werden, müssen aus 8 Branchen zwölf Fachgeschäfte diese Auszeichnung erhalten. Doch letztendlich heißt das Ergebnis 14 Fachhändler aus 14 Branchen, das ist ein toller Erfolg. So kann sich Waren (Müritz) als erste Stadt in Mecklenburg-Vorpommern 1a-Einkaufsstadt nennen. 20 Jahre nach der politischen Wende war diese Auszeichnungsveranstaltung etwas ganz Besonderes. So heißt es in der Begründung von markt intern: Positiv und lebendig hat sich die Warener Innenstadt entwickelt. Als erster Stadt in Mecklenburg-Vorpommern verlieh der Düsseldorfer Branchendienstverlages 'markt intern' am vergangenen Donnerstag das Siegel einer 1a-Einkaufsstadt. Neben der Auszeichnung für die Stadt, die Bürgermeister Günter Rhein aus den Händen der 'markt intern'-Chefredakteurin und 1a-Projektleiterin Dagmar Franke entgegennahm, erhielten zudem 14 ortsansässige Fachhändler, Fachhandwerker und weitere mittelständischer Unternehmer ihre 1a-Urkunde. Das im Jahr 2009 erneuerte 1a-Qualitätssiegel verleiht 'markt intern' ausschließlich an inhabergeführte Unternehmen, die sich zu spezifischen Fachhandelskriterien, wie einem umfassenden Dienstleistungsspektrum, exklusivem Service, einer gehobenen Außendarstellung sowie qualifizierter Beratung bekennen und über ein aussagefähiges Produktangebot der Markenhersteller verfügen. Nur wer das 5-stufige Bewerbungsverfahren erfolgreich durchlaufen hat, erhält schließlich das 1a-Siegel. Auch das Preis-Leistungsverhältnis gehört zu den Kriterien. Diese Warener Fachhändler stellten sich den umfangreichen Bewerbungsunterlagen.

Die Fußgängerzone in der 1a Einkaufsstadt Waren (Müritz)


















Für Städte unter 100.000 Einwohner sind traditionelle Kaufhäuser nicht tragbar. „So wurde unsere Innenstadt zum Kaufhaus. Auch der gute Mix der unterschiedlichsten Fachhändler ist gut aufgestellt”, so Bürgermeister Rhein. Doch in der Innenstadt gibt es noch weitere gute Fachgeschäfte und so hofft er auf eine weitere Initialzündung. „Wir haben eine tolle Kaufmannschaft”, führt er weiter aus. „Dieses Qualitätssiegel setzt Schwerpunkte und Kunden- sowie Qualitätszufriedenheit erhöht die Lebensqualität der Einwohner. „Doch vieles ist nicht selbstverständlich”, bilanziert Harro Freyschmidt als Vorsitzender des Innenstadtvereins. „Obwohl wir nicht direkt im Stadtzentrum unser Fachgeschäft haben, so sind wir sehr stolz”, verrät Martin Kocik. „Immerhin stehen hier 150 Haushaltsgeräte zur Auswahl. Doch auch Küchenherde, Staubsauger, Kühlgeräte, Induktionsherde, Waschmaschinen und Trockner und vieles mehr gibt es bei uns. Zu vergessen sei auch der Reparatur- und Ersatzteilservice für Haushaltsgeräte nicht”, betonte Kocik im weiteren Gespräch an diesem Abend.

zum Seitenanfang